Krankheit als Botschaft der Seele
mehr Lebensfreude - mehr Leichtigkeit - mehr Gesundheit - mehr Achtsamkeit

Ist die Kommunikation zwischen Körper und Seele gestört, können Krankheiten ohne organische Ursache auftreten.

psyche 123rf 53072775 sWährend der Hypnosetherapie kannst du die „Botschaften“ deines Körpers intensiv und oft zum ersten Mal wirklich wahrnehmen.
Diese Wahrnehmung macht dir den Zusammenhang zwischen deiner Krankheit und deren seelischer Ursache deutlich. Für deinen Heilungsprozess ein absolut notwendiger Schritt.

Die verdrängte seelische Ursache ist mittels hypnotischer Analyse gut auffindbar und somit korrigierbar.



Durch das Erkennen der Ursache und durch die Lösung des Konfliktes reduzieren oder lösen sich die körperlichen Beschwerden meist rasch. Oft spüren meine Klienten schon in der ersten Sitzung, wie die unbewussten Selbstheilungspotentiale aktiviert und Immunsystem stimuliert und stabilisiert wird.

Desweitern erkennst du die Macht deiner Gedanken, mit denen du dich selbst über Jahre sabotiert und krank gemacht hast : (Tinitus „Ich kann es nicht mehr hören“, „Ich will meine Ruhe“, Störungen des gastrointestinal Systems „Ich habe lange daran zu verdauen“, „Es liegt mir schwer im Magen“, Neurodermitis „Fass mich nicht an“).

                         Wird der seelische Konflikt gelöst, verschwindet auch das körperliche Symptom!                       

Psychosomatische Reaktionen
  • vermehrter Harn- und Stuhldrang bei Prüfungsangst
  • Erröten
  • Kopfschmerzen bei Anspannung
  • Herzklopfen vor und in stressbehafteten Situationen
  • Appetitlosigkeit
  • Schlafstörungen

weitere systemspezifische Beispiele
  • Erkrankungen des gastrointestinal Systems (z.B.: Reizdarmsyndrom, Colitis ulcerosa,Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni, Morbus Chron )
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems (z.B.: Essentielle Hypertonie)
  • Erkrankungen der Atemwege (z.B.: Asthma bronchiale)
  • Erkrankungen mit Beteiligung des Immunsystems (z.B.: Allergien, Multiple Sklerose, Auto- immunerkrankungen, bestimmten Haarausfall, Hyperthyreose)
  • Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparats (z.B.: Glieder- und Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen, rheumatoide / chronische Arthritis )
  • Beschwerden im Unterleib/Genitalbereich (z.B.: Impotenz, sexuelle Probleme
  • Stoffwechselstörungen (z.B.: Diabetes mellitus)
  • Ohrgeräusche (z.B.: Tinnitus aurium)
  • Psychogene Taubheit
  • Psychogener Schwindel (Vertigo)





hellrosa





hellblau









Schm weiss l